Am 28.06.2016 um 11:25 Uhr wurde die FF Weistrach mittels stillem Alarm über SMS und Pager zu einem Technischen Einsatz gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte eine Fahrzeuglenkerin nach einer Straßenengstelle mit einer betonierten Gartenmauer. Die FF Weistrach sicherte in gewohnter Art und Weise die Unfallstelle ab und baute einen Brandschutz auf. Die Pensionistin wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und in das LKH Steyr eingeliefert. Danach wurde die Fahrzeugbergung mit dem Feuerwehrstapler durchgeführt. Nach der Fahrbahnreinigung konnte die Wehr nach eineinhalb Stunden einrücken. Im Einsatz stand die FF Weistrach mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen.