Die FF Weistrach musste am 29.10.2017 augrund des Sturmtiefs Herwart mehrere Einsätze im Gemeindegebiet abarbeiten.

Zum ersten mal rückten wir um 10:00 Uhr auf die B122 aus um einen Baum von der Straße zu entfernen. Danach mussten wir einige Äste von der Landesstraße 85 Richtung Rohrbach beseitigen. Anschließend fuhren wir in die Holzschachensiedlung wo ein Baum die Straße blockierte. Um die Einsatzkräfte aufgrund der sich stark biegenden Bäume nicht zu sehr zu gefährden wurde der Baum rasch in 3 Stücke geschnitten und neben dem Straßenrand abgelegt.

Kurz vor Mittag konnten die 15 Feuerwehrmänner und Frauen mit 3 Fahrzeugen einrücken.