Auch dieses Jahr beteiligte sich die FF Weistrach in Kooperation mit der FF Goldberg beim Weistracher Kinderferienprogramm. Bei spannenden Spielen wurde den Kindern das Feuerwehr wie auch Rettungswesen nähergebracht.

Unter anderem wurden die Auswirkungen eines Fahrradsturzes ohne Sicherheitshelm mit einer Wassermelone simuliert. Mit der Kübelspritze mussten Zielübungen absolviert werden.

Nach einer Abschlussfahrt mit den Feuerwehrfahrzeugen und einer Stärkung im Feuerwehrhaus wurden die Kinder am Abend von Ihren Eltern abgeholt.

 

Die FF Weistrach bedankt sich ganz herzlich bei der FF Goldberg wie auch bei den beteiligten Feuerwehrmännern für die Durchführung des Ferienprogrammes.