Am 02.10.2008 wurde unter der Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Weistrach eine Einsatzübung abgehalten. Als Übungsobjekt wurde die Tischlerei Kornmüller Küchen gewählt.

Mittels TUS Alarm wurden von der BAZ Amstetten die 9 Feuerwehren des Abschnittes West zur Übung alarmiert. 

Als Übungsszenario wurde ein Brand in der Lackiererei und vermisste Personen in der Betriebshalle angenommen.

Sofort rüsteten sich die Kameraden der Nachbarwehren mit Atemschutz aus um die Menschenrettung durchzuführen. Die Schwierigkeit bestand darin sich in der großen Firmenhalle zu Recht zu finden und den Überblick nicht zu verlieren. Die Atemschutztrupps hatten kein Problem die 3 vermissten Personen zu retten und in Sicherheit zu bringen.

Da sich im unmittelbaren Firmengelände ein Schwimmteich befand wurde von dort eine Relaisleitung zum speißen des Tanklöschfahrzeuges aufgebaut. Damit die Löschwasserversorgung sicher gestellt werden konnte wurde eine zweite Relaisleitung vom ca 500m entfernten Bach errichtet.

An der Übung waren folgende Feuerwehren beteiligt: FF Weistrach, FF Rohrbach, FF Goldberg,                 FF St.Peter/Au, FF St.Johann/Eng, FF Ertl, FF Hochstrass, FF Kürnberg, FF St.Michael/Bruckbach

Die FF Weistrach möchte sich ganz Herzlich für die Teilnahme bei der Einsatzübung bedanken.